Was ist die Liga der arabischen Staaten?

Was ist die Liga der arabischen Staaten?

Die Liga der Arabischen Staaten (Arabische Liga) ( arabisch جامعة الدول العربية dschāmiʿat ad-duwal al-ʿarabiyya, DMG ǧāmiʿat ad-duwal al-ʿarabīya ‚Liga der arabischen Staaten‘) (LAS) ist eine Internationale Organisation arabischer Staaten und wurde am 22. März 1945 in Kairo gegründet, wo sie auch ihren Sitz hat.

Was sind die Ziele der Arabischen Liga?

Ziele der Arabischen Liga sind, neben der weitgehenden und koordinierten Zusammenarbeit der arabischen Staaten, die Sicherung der Unabhängigkeit und Souveränität der Mitglieder sowie deren Interessenswahrung im Allgemeinen; besonderes Gewicht kommt der Anerkennung Palästinas als unabhängigem Staat zu.

Wie ist die Arabische Liga im Vergleich zu anderen internationalen Organisationen?

Die Arabische Liga im Vergleich [ Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] Im Vergleich mit anderen Internationalen Organisation im Stile der Arabischen Liga wirkt die wirtschaftliche Situation in Anbetracht ihrer Größe und ihrer Bevölkerungsdichte ausbaufähig. Zum Vergleich: Das europäische BIP liegt mit 14.712.369 Mio.

Was waren die ersten Projekte der Arabischen Liga?

Eines der ersten Projekte der Arabischen Liga war der Versuch, den Zionismus aufzuhalten, die jüdischen Einwanderer aus Palästina zu vertreiben und den Jischuw zu vernichten. Zu diesem Zweck wurde bereits 1945 ein Wirtschaftsboykott gegen Juden beschlossen, welcher am 1. Januar 1946 in Kraft trat.

LESEN:   Was ist das „Manifest der Kommunistischen Partei“?

Wann begann der arabische Krieg gegen Israel?

Mai 1948 begannen fünf der sieben Gründungsstaaten der Arabischen Liga einen Krieg gegen Israel. Doch die gemeinsame Militäraktion sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die arabische Einheit von Anfang an brüchig war, betont der Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik Volker Perthes.

Welche Faktoren waren für die Gründung der Arabischen Liga verantwortlich?

Ein weiterer Faktor für die Gründung der Arabischen Liga war die geänderte Haltung der britischen Regierung im Verlauf des Zweiten Weltkriegs, v. a. infolge des Vormarschs deutscher und italienischer Truppen in Nordafrika 1941 ( Afrikafeldzug ).