Was sind die Einleitungen der Textilindustrie?

Was sind die Einleitungen der Textilindustrie?

Einleitung Die Textilindustrie gehört zu jenen Branchen, in denen die Internationalisierung der Produktion und die Globalisierung der Märkte weit fortgeschritten sind. Sie prägen die Wettbewerbsbedingungen der Unternehmen und beeinflussen Handlungsbedingungen der Mitbestimmungsträger.

Was ist die Textilindustrie in der DDR?

Die Textilindustrie in der DDR gilt dabei zwar als die Größte ihrer Art auf dem Gebiet der Ostblock-Staaten, dennoch ist sie geprägt durch uneffiziente Fertigungsabläufe und veraltete Maschinentechnik.

Was sind die größten Probleme bei der Textilveredlung?

Die größte Herausforderung bei der Textilveredlung sind der hohe Wasserverbrauch und die Wasserverschmutzung. Weitere Probleme sind die abgasseitigen Emissionen und der hohe Energieverbrauch sowie der Einsatz umwelt- und gesundheitsgefährdender Chemikalien.

Was sind die Umweltauswirkungen der Textilindustrie?

Die Umweltauswirkungen der Textilindustrie. Über den Abgaspfad entstehen erhebliche Emissionen bei den Trocknungsprozessen, die den Veredlungsprozessen im wässrigen Medium zwischen- oder nachgeschaltet sind. Diese Emissionen stammen aus den synthetischen Fasern sowie aus Präparationen (wie Spinnöle und Schmelzen),…

LESEN:   Was ist die Beugung von Wellen?

Was sind die Vorschriften für die Textilindustrie geregelt?

Rechtliche Grundlagen. Das BVT-Merkblatt Textilindustrie beschreibt die besten verfügbaren Techniken in der Branche. Der Anhang 38 der Abwasserverordnung legt die Anforderungen an das Abwasser aus der Textilherstellung und Textilveredlung fest. Die Verwendung von Chemikalien ist unter anderem. durch die REACH Verordnung geregelt.

Was sind die wichtigsten Importländer der deutschen Textilindustrie?

Die wichtigsten Importländer stellen dabei die Volksrepublik China, Bangladesch und die Türkei dar. Die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie hat auf diese Entwicklung mit einer Spezialisierung auf höherwertige und technisch anspruchsvoll zu fertigende Textilien reagiert.

Wie viele Beschäftigte haben die Textil- und Bekleidungsindustrie zusammengenommen?

Im Jahr 2017 beschäftigten Textil- und Bekleidungsindustrie zusammengenommen mit rund 96.000 Angestellten und Arbeitern mehr als 27.000 Mitarbeiter weniger als noch 2006. Auch die Zahl der Auszubildenden ist rückläufig.