Wie untersucht man eine Textquelle?

Wie untersucht man eine Textquelle?

Fasse das Thema der Quellen in einem Satz zusammen und gib dann den Inhalt genauer wieder: Welche Aussagen finden sich im Text? Beschreibe anschließend die Argumentation und berücksichtige auch sprachliche Mittel (z.B. Übertreibungen, abschätzige Wörter usw.)

Wie macht man eine historische Einordnung?

Um den Kontext einer Quelle erschließen zu können, müsst ihr euch also ihr zeitliches Umfeld ansehen. Es empfiehlt sich, dabei chronologisch vorzugehen, d. h. ihr beginnt mit dem Zeitgeschehen vor der Quelle, macht weiter mit der Deutung der Quelle und schließt mit dem Geschehen nach der Quelle ab.

Was sind Textquellen Beispiele?

Die Textquellen sind die wichtigsten und meist aussagekräftigsten Quellen, zumindest aus Sicht der Historiker. Zu ihnen gehören in der Regel Geschichtswerke, Briefe, Akten, Zeitungen, Pamphlete und literarische Werke. Teilweise spricht man auch von den erzählenden Quellen.

LESEN:   Ist die Geschichte Australiens noch umstritten?

Was gibt es für Quellengattungen?

Quellengattungen

  • Literarische Quellen (Klassische Philologie: Latinistik und Gräzistik mit Paläographie und Kodikologie, Papyrologie):
  • Dokumente/Urkunden (Papyrologie, Epigraphik):
  • Münzen/Medaillen (Numismatik)
  • Archäologische Funde/Dingwelt der Vergangenheit (Klassische bzw.

Was sind Bildquellen Beispiele?

Es gibt ganz unterschiedliche Spuren, also Quellenarten. Zu den Bildquellen gehören beispielsweise Gemälde, Zeichnungen, Filme oder auch Fotos. Ebenso wie Sachquellen (Gegenstände) sind Bildquellen immer auf schriftliche Aussagen angewiesen, denn Bilder zeigen immer nur einen Ausschnitt.

Wie kann man eine Quelle auswerten?

Beschreibe, welche Quellengattung vor dir liegt und was das für deine Auswertung bedeutet. Fasse den Inhalt der Quelle kurz zusammen und kläre, inwiefern der Inhalt der Quelle bedeutsam für deine Fragestellung ist. Überprüfe, aus welcher Perspektive berichtet wird: Aus welcher Situation berichtet der Autor der Quelle?

Wie fängt man eine Quellenanalyse an?

Die Einleitung der Quellenanalyse muss immer zwingend den Autor, den Titel, die Textsorte, das Datum und den Ort der Veröffentlichung beinhalten. Diese Informationen sind in aller Regel aus der Quelle selbst ersichtlich und bedürfen keiner Eigenleistung. Zusätzlich muss die Quellenart bestimmt werden.

LESEN:   Welche Blumen wachsen in England?

Welche Quellen gibt es in der Geschichte?

Im Folgenden sind speziell aufgeführt:

  • 4.1 Bilder.
  • 4.2 Briefe und Depeschen.
  • 4.3 Bücher, Literatur.
  • 4.5 Filme.
  • 4.6 Fotografien.
  • 4.7 Karikaturen.

Welche 4 Quellenarten gibt es?

Welche Quellenarten gibt es in Geschichte?

Welche Primärquellen gibt es?

Primärquellen sind unmittelbar im Zeitraum eines bestimmten Ereignisses verfasst worden. Diese stammen von Zeitgenossen, die ein Ereignis miterlebten und darüber berichteten. Zu dieser Quellengattung sind auch Bauwerke, Denkmäler, Münzen oder Bilder zu zählen, da sie aus erster Hand angefertigt wurden.

Was ist eine Bildquellen?

Bildquellen sind bemalte, gezeichnete oder bedruckte Flächen, die uns über die Zeit Auskunft geben, in der sie entstanden sind.

Warum steht der Ich-Erzähler mitten in der Geschichte?

Der Ich-Erzähler oder die Ich-Erzählerin steht mitten in der Geschichte und erzählt aus seiner/ihrer Sicht in der Ich-Form. Erzählt wird also, was er oder sie denkt oder fühlt. Was die anderen denken oder fühlen, das weiß der Ich-Erzähler nicht.

LESEN:   Was sind Beispiele fur gegenwartige Gefahr?

Wie wird die Geschichte beschrieben?

Die Geschichte wird aus der Perspektive der Figur des Erzählers (Ich-Erzählsituation) oder einer der handelnden Figuren (personale Erzählsituation) beschrieben.

Was verstehen die Historiker unter „Geschichte“?

Auch die Historiker verstehen seit langer Zeit unter „Geschichte“ nicht nur untergegangene Zivilisationen des Altertums und die Kriege und Staatsaktionen jüngerer Jahrhunderte. Sie untersuchen heute die Geschichte von Emotionen, Gewalt und Körperlichkeit, von Meeren, Wäldern und Tieren.